• AddF Kassel, Foto Sonja Rode. Rechte vorbehalten.
    AddF Kassel, Foto Sonja Rode. Rechte vorbehalten.

    Sammlungen

    Hier finden Sie unsere Kataloge und Bestandshinweise

    Mehr Informationen

  • AddF Kassel, Foto Sonja Rode. Rechte vorbehalten.
    AddF Kassel, Foto Sonja Rode. Rechte vorbehalten.

    Forschung

    hier finden Sie aktuelle und abgeschlossene Forschungsprojekte

    mehr Informationen

  • AddF-F1-00644; Arbeiterinnen in einer Druckerei, ca. 1936. Fotografin: Grete Karplus. GemeinfreiAddF-F1-00644; Arbeiterinnen in einer Druckerei, ca. 1936. Fotografin: Grete Karplus. Gemeinfrei
    AddF-F1-00644; Arbeiterinnen in einer Druckerei, ca. 1936. Fotografin: Grete Karplus. Gemeinfrei

    Publikationen

    hier finden Sie die Zeitschrift Ariadne, Buchprojekte und alle Publikationen der Mitarbeiterinnen

    mehr Informationen

  • A-F1-00869; Gruppenbild von Anita Augspurg, Marie Stritt, Lily Braun, Minna Cauer und Sophia Goudstikker ca. 1894. Gemeinfrei.
    A-F1-00869; Gruppenbild von Anita Augspurg, Marie Stritt, Lily Braun, Minna Cauer und Sophia Goudstikker ca. 1894. Gemeinfrei.

    Förderverein

    hier finden Sie Details zum Förderverein "Die Freundinnen"

    mehr Informationen

  • AddF Kassel, Foto Sonja Rode.
    AddF Kassel, Foto Sonja Rode.

    Über Uns

    hier finden Sie Details zur Stiftung, den Gremien und Mitarbeiterinnen

    mehr Informationen

  • Kultur und Vermittlung

    hier finden Sie unsere Archivführungen, Stadtrundgänge und Vortragsangebote

    mehr Informationen

  • Online Angebote

    hier finden Sie unsere Dossiers und  Social Media Reihen in der Leseecke

    mehr Informationen

Aktuelles

Lesung am Sonntag, den 16.06.24 um 11:30 Uhr im Kleinen Bali Kino. Eintritt 10 / 11 Euro. Im Roman „Blaue Frau“ schreibt die Autorin Antje Rávik Strubel von privater und politischer Gewalt und von Missbrauchserfahrungen. 2021 erhielt die Autorin für ihren Roman den Deutschen Buchpreis.
Wir feiern das Grundgesetz - Happy Birthday zum 75.! Loud und proud sagen wir ein großes Danke an die Sozialdemokratin und Juristin Elisabeth Selbert für die weitsichtige Formulierung "Männer und Frauen sind gleichberechtigt". Punkt! Wir setzen uns mit unserer Arbeit für die Gleichberechtigung, den Kampf und die Anerkennung von Frauenrechten ein. Wie die Gleichberechtigung ins Grundgesetz kam, lesen Sie in unserem neuen Dossier. Das Dossier ist Teil eines neuen Projekts, das wir mit Förderung der Bundesstiftung Orte der Demokratiegeschichte umsetzen dürfen.
Wir suchen eine Elternzeitvertretung für den Bereich Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit spätestens ab dem 1. September 2024. Sie haben Freude an der Gestaltung von Social Media Content, an der Betreuung von Redaktionsarbeiten und Pressearbeit? Dann freuen wir uns Sie kennenzulernen!
75 Jahre Grundgesetz - ein wichtiges Jubiläum! Heute vor 75 Jahren wurde in der BRD das Grundgesetz und damit eine neue Verfassung verkündet. Um dieses Ereignis gebührend zu würdigen, möchten wir vom Archiv der deutschen Frauenbewegung Ihnen einige Inhalte an die Hand geben, die über die Arbeit am Grundgesetz und den daran beteiligten Frauen informieren.
Pünktlich zum Jubiläum 75 Jahre Grundgesetz dürfen wir ein neues Projekt ankündigen! Das 75ste Jubiläum des Grundgesetzes im Jahr 2024 nimmt das AddF zum Anlass, die (Entstehungs-)Geschichte von Art. 3 Abs. 2 („Männer und Frauen sind gleichberechtigt“) mit Hilfe einer Vorortpräsentation in den Räumen des AddF und einer ausführlichen Internetausstellung neu zu beleuchten. Die zu erstellende Internetausstellung soll die im Eingangsbereich des AddF befindliche Ausstellung zu Elisabeth Selbert ergänzen und vervollständigen.
Die Einblicke. Almanach des Archivs der deutschen Frauenbewegung für das Jahr 2023 sind online. Wenn Sie wissen möchten, was die Bereiche rund um Sammlung, Forschung, Vermittlung und Stiftung dieses Jahr bewegte, an welchen Publikationen und Kooperationen das AddF beteiligt war und welche Veränderungen es im Archiv gab, können Sie das ab jetzt in den neuen Einblicken nachlesen.
Vortrag am Dienstag, 14.5.2024, 18.00 Uhr - Vor 75 Jahren wurde am 8. Mai 1949 das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland vom Parlamentarischen Rat verabschiedet. Wie dieser so selbstverständlich klingende Satz seinen Weg in das Grundgesetz fand, darüber klärt Dr. Kerstin Woff auf.
Vortrag am Donnerstag, 25.4.2024, 18.00 Uhr; Nur wenige Menschen kennen den Namen Annedore Leber. Für diejenigen, die sie kennen, ist sie „nur“ die Ehefrau des sozialdemokratischen Widerstandskämpfers Julius Leber. Dabei war sie selbst eine Widerstandskämpferin.
ACHTUNG ABSAGE! Leider muss am Sonntag, den 5. Mai um 11:30 Uhr die Lesung von Charlotte Gneuß mit ihrem Roman "Gittersee" krankheitsbedingt abgesagt werden.
Zur Zeit finden in der Gottschalkstraße umfassende Straßenbauaurbeiten statt. Dies erschwert zum einen den Zugang zum Archiv, zum anderen ist die Straße nur bedingt zu befahren und es gibt nur noch sehr wenig Parkplätze, sodass wir empfehlen, mit Bus und Bahn anzureisen. Sie erreichen das Archiv zu Fuß von der Haltestelle Halitplatz.

Archiv der deutschen Frauenbewegung
Gottschalkstraße 57
D - 34127 Kassel
Tel.: +49 (0)561-989 36 70
Fax: +49 (0)561-989 36 72
E-Mail: info@addf-kassel.de

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Donnerstag
11-17 Uhr und nach Vereinbarung

Wir sind Teil von

Aktuelles